Die kraussfirmengruppe als Arbeitgeber

Die kraussfirmengruppe GmbH & Co. KG betreut Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens in den Bereichen Arbeitsschutz, Qualitätsmanagement, Hygiene, Aufbereitung von Medizinprodukten und Datenschutz.

Aktuell suchen wir zur Verstärkung unseres Teams:

Interessiert?

Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung.
Bei Fragen gibt Ihnen Frau Manuela Schaar gerne weitere Infos unter Tel. 08294/8036060 oder per
E-Mail unter schaar@kraussmanagement.de

Unsere Seminare 2016

21.01.2016 - Auch dieses Jahr bietet die kraussakademie wieder verschiedene Seminare zu aktuellen Themen an.

Für Informationen und für die Anmeldung zu den Seminaren, besuchen Sie doch gleich die Website der > kraussakademie oder laden Sie sich das Anmeldeformular > hier herunter.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

kraussakademie 2016

kraussakademie erhält die Anerkennung der DGSV

21.07.2014 – Ab sofort ist die kraussakademie auch als Fort- und Weiterbildungsstätte zur Durchführung der Sachkundelehrgänge von der DGSV (Deutsche Sterilgutgesellschaft) anerkannt.

Damit erhält jeder, der am Sachkundekurs für Hygiene und Medizinprodukteaufbereitung teilnimmt, das Zertifikat der DGSV über die erforderliche Sachkunde.

DGSV Logo

FORMULARBOX Medizinprodukte-Aufbereitung

Formularbox

16.04.2014 - Die neue Formularbox Medizinprodukte-Aufbereitung enthält alle notwendigen Standard-Arbeitsanweisungen und Formulare, die Sie für eine qualitative und haftungssichere Aufbereitung brauchen.

  • rechtssichere Mustervorlagen
  • einfache Schritt-für-Schritt-Anleitungen
  • schnelle Umsetzung in der Praxis

50 Standard-Arbeitsanweisungen, Mustervorlagen und
Formulare auf CD-ROM in DVD-Box – keine Installation
erforderlich!

ISBN 978-3-00-045182-98

>> Hier können Sie das Werk bestellen!

Aufbereitung von Medizinprodukten in Klinik und Praxis

15.10.2013 - Bedingt durch veränderte Operationsmethoden sowie gestiegene gesetzliche, behördliche und normative Anforderungen hat sich die Instrumentenaufbereitung vom Sterilisationsprozess zu einer zentralen und hochprofessionellen Dienstleistung mit hoher Verantwortlichkeit für Mitarbeiter und Patient entwickelt.

Aufbereitung von Medizinprodukten in Klinik und Praxis

Das neue Werk Aufbereitung von Medizinprodukten in Klinik und Praxis“ reagiert auf diese Anforderungen und liefert Ihnen in einem abgestimmten Gesamtkonzept, ablauf- und aufgabenorientiert, das Wissen, das Sie für die Steuerung der Aufbereitung mit Blick auf Hygiene, Arbeitssicherheit, Qualitätsmanagement und Technik benötigen.

Herausgeber: Mario Krauß (kraussmanagement), Autoren: Roland Küster (Arndt Medizintechnik) und Marc Thanheiser

Seminar: Betriebsleiter - Produktion steigern, Haftungsrisiken minimieren

12.06.2013 – Anforderungen des betrieblichen Arbeitsschutzes, der Produktsicherheit und des Qualitätsmanagements erfüllen.



Termin
11.11.2013 - 12.11.2013 in Essen (Haus der Technik)

Mario Krauß als MAAS-BGW-Auditor von der BGW zugelassen

22.10.2012 - Mario Krauß wurde am 01.10.2012 von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) das Kompetenzzertifikat „MAAS-BGW-Auditor für die DIN EN ISO 9001 verliehen.

bgw qu.int.as

Arbeitssicherheit nach dem Unternehmermodell – in Kooperation mit der BGW

06.10.2012 - Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege bietet Arztpraxen an, die Arbeitssicherheit in der Arztpraxis nach dem Unternehmermodell zu organisieren. Die Praxisleitung organisiert den Arbeitsschutz hier weitgehend selbst, führt Gefährdungsbeurteilungen und Unterweisungen durch und trägt so dazu bei, Schwachstellen im Arbeits- und Gesundheitsschutz zu identifizieren und zu beheben.

Seminar: Neue berufsgenossenschaftliche Vorschrift DGUV V2

08.08.2012 – So ermitteln Sie die Einsatzzeiten und erfüllen die Anforderungen an die sicherheitstechnische und betriebsärztliche Betreuung


Termin

27.11.2012 09:00 - 27.11.2012 17:00 in Essen (Haus der Technik)

Neue Fördermittelrichtlinie

08.01.2012 – Die Richtlinien über die Förderung unternehmerischen Know-hows für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freie Berufe durch Unternehmensberatungen ist seit 01.01.2012 wirksam. Sie ersetzen die Richtlinien aus dem Jahr 2008. Mit Inkrafttreten der Richtlinien bleiben die Förderungen vom Staat bestehen.