kraussmanagement

Das Team von kraussmanagement unterstützt Sie bei der Umsetzung der Arbeitsschutz- und Hygieneanforderungen.

Unsere Berater Mario Krauß, Beate Micheler, Stephanie Wamser und Katja Ruf haben zum Ziel, gemeinsam mit Ihnen praktikable Lösungen zu finden, um die gesetzlichen, behördlichen und berufsgenossenschaftlichen Anforderungen in den Alltag zu überführen.

News

Mutterschutzgesetz wird zum 01.01.2017 überarbeitet Arbeitsschutz

Mutterschutzgesetz wird zum 01.01.2017 überarbeitet

Das novellierte Mutterschutzgesetz (MuSchG) tritt voraussichtlich zum 01.01.2017 in Kraft. Es soll den Gesundheitsschutz der schwangeren oder stillenden Frau in der modernen Arbeitswelt sicherstellen. Weiterlesen
Neue IfSG-Meldepflicht-Anpassungsverordnung bringt erweiterte Meldepflichten für Arztpraxen Hygiene

Neue IfSG-Meldepflicht-Anpassungsverordnung bringt erweiterte Meldepflichten für Arztpraxen

Seit 01.06.2016 ist die Verordnung zur Konkretisierung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) in Kraft. Darin sind neue Meldepflichten für Ärzte und Labore festgelegt. Weiterlesen
Auffrischung der Sachkenntnis alle 2 Jahre Medizinprodukteaufbereitung

Auffrischung der Sachkenntnis alle 2 Jahre

Gewerbeaufsichtsamt, Regierungspräsidium und Gesundheitsamt fordern sachkundiges Personal für die Medizinprodukteaufbereitung in der Arzt- und Zahnarztpraxis. Die Aufsichtsbehörden fordern, dass Sie Ihre Sachkunde im Abstand von spätestens 2 Jahren aktualisieren. Weiterlesen
Übergangsfristen für DIN EN ISO 9001:2015 Qualitätsmanagement

Übergangsfristen für DIN EN ISO 9001:2015

Für die Umstellung auf die neue Norm gilt eine Übergangszeit von 3 Jahren. Wenn Sie also in diesem Jahr Ihr Rezertifizierungsaudit haben, können Sie das problemlos noch nach der ISO 9001:2008 durchführen. Sie sollten nur Bedenken, dass der Auditzyklus, der in der Regel über drei Jahre geht, durch die Umstellung auf die neue Norm unterbrochen wird. Weiterlesen