Beratungsleistungen

Arbeits- und Gesundheitsschutz

Als Inhaber oder Leitung einer Einrichtung des Gesundheits- und Sozialwesens tragen Sie die Verantwortung für einen umfassenden Arbeits- und Gesundheitsschutz. Sie müssen die Pflichtenübertragung organisieren, Gefährdungsbeurteilungen durchführen und Unterweisungen nachhaltig und wiederkehrend planen und durchführen.

Wir helfen Ihnen, die geltenden Arbeitsschutzanforderungen umzusetzen und bereiten Sie auf Begehungen durch die Aufsichtsbehörden vor!

mehr…

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Sie sind als Unternehmer verpflichtet, psychische Belastungen Ihrer Beschäftigten zu identifizieren zu bewerten und geeignete Maßnahmen der Intervention zu planen, umzusetzen und zu evaluieren. Die Auswahl geeigneter Analyseverfahren ist komplex, Vor- und Nachteile diverser Tools müssen sorgfältig abgewogen werden. Gängige Verfahren sind Befragungen anhand von Fragebögen, Einzelgespräche oder moderierte Workshops, z. B. die Arbeitssituationsanalyse (Asita).

Wir unterstützen Sie bei der Erstellung der Gefährdungsbeurteilung Psyche, wählen mit Ihnen gemeinsam ein passendes Analyseverfahren aus, begleiten Sie bei der Datenerhebung und erarbeiten Handlungsempfehlungen für konkrete Maßnahmen.

mehr…

 

Medizinprodukte

Die im Januar 2017 neu verfasste Medizinproduktebetreiberverordnung (MPBetreibV) definiert zahlreiche Betreiber- und Anwenderpflichten, die für Sie relevant sind, wenn Sie Medizinprodukte in Ihrer Einrichtung betreiben.

Ferner verpflichten Sie die KRINKO-/BfArM-Empfehlung „Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten“, geeignete validierte Verfahren zur Aufbereitung anzuwenden.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie die geltenden Anforderungen korrekt und wirtschaftlich sinnvoll organisieren.

mehr…

Hygiene

Die dauerhafte Sicherstellung eines angemessenen Hygieneniveaus erfordert ein hohes Maß an Fachkompetenz von allen Akteuren.

Sie benötigen geeignetes Hygienefachpersonal (Hygienefachkraft, Hygienebeauftragte), einen Hygieneplan, Reinigungs- und Desinfektionspläne, Trinkwasserkontrollen und vieles mehr.

Wir begleiten Sie bei der Umsetzung der geltenden Hygieneanforderungen und dem Aufbau einer schlanken und sinnvollen Dokumentation.

mehr…

Qualitäts- und Risikomanagement

Im November 2016 ist die Qualitätsmanagement-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses (GBA) in Kraft getreten. Niedergelassene Praxen, medizinische Versorgungszentren (MVZ) und Kliniken sind nach §§ 135ff SGB V verpflichtet, ein funktionierendes QM-System vorzuhalten und weiterzuentwickeln.

Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Prozesse im Sinne des Qualitätsmanagements zu organisieren und aufeinander abzustimmen: von der Wahl des passenden QM-Systems über die Erstellung einer schlanken Dokumentation bis hin zur Vorbereitung und Begleitung der Zertifizierung.

mehr…

Datenschutz

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) in Kraft. Bereits jetzt stehen zahlreiche Änderungen an, die Sie in Ihrer Einrichtung umsetzen müssen, u.a. müssen Datenpannen binnen 72 Stunden beim zuständigen Landesamt für Datenschutzaufsicht gemeldet werden, die Auftragsverarbeitung wird neu organisiert und Datenschutzfolgeabschätzungen sind erforderlich.

Bei der Umsetzung des Datenschutzes sehen Sie sich nicht nur mit gesetzlichen und behördlichen Anforderungen konfrontiert. Auch eine gestiegene Sensibilität der Patienten für Datenschutzfragen erzeugt Handlungsbedarf.

Wir führen mit Ihnen eine Bestandsaufnahme durch. Dabei erfolgt eine Begehung der Räumlichkeiten, eine Kontrolle der Art der Entsorgung von Aufzeichnungen mit personenbezogenen Daten und eine Prüfung der eingesetzten Hard- und Software. Bei der Umsetzung erforderlicher Maßnahmen unterstützen wir Sie mit gebotener Sorgfalt und permanentem Blick auf Angemessenheit.

mehr…